GHG Stendal in Gremien

Fachschaftsrat der Angewandten Humanwissenschaften

Mitglied: Paula Göring seit Wintersemester 17/18

Studiengang: Rehabilitationspsychologie B.Sc.

Meine Themen: Offene Gesellschaft & soziale Nachhaltigkeit

Kurzvorstellung: Ich komme aus Sachsen-Anhalt und habe dort 2015 mein Abitur abgelegt. Anschließend absolvierte ich eine Ausbildung am Diakonissenkrankenhaus Dessau zur Krankenpflegehelferin. Nun studiere ich an der Hochschule Magdeburg Stendal. Als Christin und Mitglied der Grünen Hochschulgruppe Stendal möchte ich mich für ein ökologisch nachhaltigeres Leben am Campus einsetzen. Und die Hochschule durch kleine Projekte Stück für Stück umweltfreundlicher gestalten. Mir ist es ein Anliegen die Studierenden und die Lehrenden an unserer Hochschule anzuregen, sich mit Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Denn für mich steht Studieren nicht nur für Bildung konsumieren, sondern kritisch zu hinterfragen und sich aktiv einzumischen.

 

Stellvertretendes Mitglied: Ines Hnatek seit Wintersemester 17/18

Studiengang: Rehabilitationspsychologie B.Sc.

Meine Themen: Verkehrspolitik & Klimaschutz

Kurzvorstellung: Mein Name ist Ines Hnatek, ich studiere im dritten Semester in Stendal Rehabilitationspsychologie. Ab dem WS 17/18 bin ich als Stellvertreterin im FasRa der Hochschule Magdeburg-Stendal tätig. Ursprünglich komme ich jedoch aus Ulm, Baden-Württemberg, der Umzug nach Stendal zeigte mir, dass uns studieren frei macht, wir haben das Privileg überall in Europa studieren zu können. Wir können umziehen, neue Orte entdecken und uns selbst entfalten und neu kennenlernen. Daher sind nachhaltige und ökologische Verkehrsmöglichkeiten unabdingbar. Mir liegt das Thema Verbundenheit und Freiheit sehr am Herzen, daher möchte ich mich auch im Namen des FasRa um ein Semesterticket bemühen, welche uns Stendaler Studierende freier macht und uns die Möglichkeit gibt auch andere Städte um Stendal herum zu erkunden und gleichzeitig damit unsere Umwelt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu entlasten und den CO2-Austoß unserer Pendler zu verringern.


LINK zur Seite des FasRa in Stendal